11. Thüringer Wald Firmenlauf

Zweimal um den Äquator Wirtschaft im Dauerlauf

Suhl, 26. August 2021 – In diesem Jahr fand der Thüringer Wald Firmenlauf ganz nach dem Motto „#twfl21 – läuft doch, nur anders!“ vom 1. Juni bis 31. Juli 2021 statt. Am Format „twfl21@work“, der Corona-bedingt dezentral stattgefunden hat, haben über 80 Unternehmen aus dem Thüringer Wald mit nahezu 1.000 Läuferinnen und Läufern teilgenommen und eindrucksvoll über 85.000 Kilometer zurückgelegt, was mehr als der zweifachen Länge des Äquators entspricht. Bei der gestrigen Siegerehrung des „twfl21@work“, im Haus der Wirtschaft in Suhl, wurden zum Abschluss der diesjährigen Veranstaltung die besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer gekürt.

„Mit diesen sensationellen Ergebnissen und insgesamt über 85.000 gelaufenen Kilometern beim ‚twfl21@work‘, haben die Läuferinnen und Läufer nicht nur Bestleistungen erbracht, sondern vor allem den Teamgeist im Unternehmen gestärkt. Die Firmen im Thüringer Wald haben einmal mehr bewiesen, dass sie mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nicht nur in ihrer Arbeit, sondern auch sportlich im Team einfach spitze sind“, erklärt Dr. Peter Traut, Vorstandsvorsitzender des Veranstalters forum Thüringer Wald e. V.

Beim „twfl21@work“ ging es in diesem Jahr nicht um die schnellste Laufzeit, sondern um die Freude am Laufen und das gemeinsame Sammeln von Kilometern. Im Fokus stand dabei vor allem das Miteinander und die gemeinsame sportliche Aktivität unter Kolleginnen und Kollegen. Im gesamten Aktionszeitraum vom 1. Juni bis 31. Juli 2021 konnten die Teilnehmenden dabei über eine professionelle App so oft laufen, wie gewollt und ihre Laufergebnisse aufzeichnen.

Bei der gestrigen Siegerehrung des „twfl21@work“ wurden nun die Läuferinnen und Läufer in verschiedenen Wertungskategorien ausgezeichnet. Das Team „Motivationswunder“ des Suhler Unternehmens Fitnesscube by Lydia hat mit großem Vorsprung phänomenal den ersten Platz in der Wertung „Distanz Team (Gesamt)“ mit 12.084,79 Kilometern erreicht. Teamcaptain Lydia Teuber berichtete, dass sowohl morgens, mittags als auch abends fleißig gelaufen wurde und im Team in den zwei Monaten des Wertungszeitraumes quasi „die Küche kalt geblieben ist“. Weiteres Highlight war außerdem die „Early-Bird-Challenge“. Die früheste gelaufene Zeit wurde bereits um 04.01 Uhr aufgezeichnet. Die gekürten Firmenläuferinnen und Firmenläufer erlebten neben der Prämierung außerdem ein buntes Rahmenprogramm mit einem Auftritt der Tanzgruppe von Fitnesscube VIP by Lydia, Kangoo Jumps und stimmungsvoller Musik.

Im kommenden Jahr soll der Thüringer Wald Firmenlauf wie gewohnt stattfinden und als die sportlichste Netzwerkparty im Thüringer Wald mit traditionellem Firmenlauf-Feeling wieder an den Start gehen. Der Thüringer Wald Firmenlauf ist ein Projekt des forum Thüringer Wald e. V. und verfolgt das Ziel, das Image der Region Thüringer Wald als Wirtschafts- und Industrieregion zu stärken. Der Thüringer Wald Firmenlauf fand in diesem Jahr zum elften Mal statt und wurde von der Oberhofer Sport und Event GmbH ausgerichtet.

In folgenden Wertungen wurden die Siegerinnen und Sieger ermittelt.

Distanz
1. Platz – Thomas Schmidt – Team QSIL
2. Platz – Jana Koch – Motivationswunder
3. Platz – Katja Hausdörfer – Motivationswunder

Distanz Team (3er)
1. Platz – Team Motivationswunder
2. Platz – Team QSIL
3. Platz – Team Jobcenterverbund Südthüringen

Distanz Team (Gesamt)
1. Platz – Team Motivationswunder
2. Platz – Team Jobcenterverbund Südthüringen
3. Platz – Team QSIL

Sportlichstes Unternehmen – Ruben Peter Ausbau GmbH (mit 40 Startplätzen)
Kreativstes Unternehmen – IfE GmbH & Team Motivationswunder
AOK Early Bird Challenge – Uwe Gering